Meine Politik

Herzlichen Dank

Geschätzte Adligenswilerinnen und Adligenswiler

Am 29. März 2020 haben Sie mich zum neuen Gemeindepräsidenten gewählt.

Ich freue mich riesig über dieses starke Zeichen des Vertrauens. Für Ihre Stimme und die grosse Aufgabe, die Sie mir mit der Wahl übertragen, danke ich Ihnen herzlich.

Mir ist bewusst, dass mit der Wahl erst die erste Hürde geschafft ist: Jetzt müssen nach Worten Taten folgen, Herausforderungen angenommen und Erwartungen erfüllt werden. Es gilt, die Aufgaben anzupacken. Und das in einer Zeit, in welcher das ganze Land fast komplett stillsteht und das grösste finanzielle Hilfsprojekt seit dem Zweiten Weltkrieg läuft.

Meine Aufgabe ist jedoch klar: Gemeinsam mit meinen vier Gemeinderatskolleginnen und -kollegen, den Verwaltungsangestellten, Kommissionen und Parteien, möchte ich Adligenswil zu einer der attraktivsten Gemeinden im Kanton Luzern entwickeln.

Dabei stehen für mich 3 Bereiche im Vordergrund:

  • Kommunikation zwischen Bevölkerung, Kommissionen und politischen Parteien verbessern.
  • Optimierung von Abläufen und Prozessen unter Einbindung der betroffenen Personen.
  • Effizientes einsetzen von Steuergeldern.

Ich verspreche Ihnen, mich mit bestem Wissen und Gewissen für Adligenswil und die Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. Dabei setze ich alles daran, eine ausgeglichene und überparteiliche Politik zu vertreten. Falls Sie einmal den Eindruck haben, dass ich mich nicht daran halte, dürfen Sie mich gerne an diese Aussage erinnern.

Auch in allen anderen Bereichen nehme ich gerne konstruktive Kritik entgegen. Denn ich bin überzeugt, dass Kritik uns alle weiterbringt. Sie hilft uns, Fehler zu erkennen und zu verbessern. Daher bitte ich Sie, seien Sie weiterhin kritisch gegenüber meinem Amt und den Tätigkeiten des Gemeinderates. Wir alle verfolgen letztlich das gemeinsame Ziel: In einer wunderschönen und attraktiven Gemeinde zu leben und zu arbeiten.

Nun freue ich mich sehr auf den Amtsantritt am 1. September 2020. Die Zeit bis dahin nutze ich, mich optimal vorzubereiten. Ihnen und Ihren Familien wünsche ich gute Gesundheit und die nötige Geduld in der aktuellen Corona-Zeit.

Herzliche Grüsse
Markus Gabriel


Antworten auf oft gestellte Fragen bezüglich Gemeinderatswahl

 

Weshalb willst du das Amt als Gemeindepräsident?

Dem Präsidium untersteht die gesamte Verwaltung. In diesem Bereich besteht das grösste Optimierungspotenzial. Zudem können mit neuen Ideen unter Einbindung der betroffenen Personen unkompliziert Strukturverbesserungen vorgenommen werden.

Ich bin überzeugt, dass mit guter Fachkompetenz, Führungsqualitäten und Weitblick, Adligenswil sich zu einer der attraktivsten Luzerner Gemeinden entwickeln kann.

 

 

Welche Schwerpunkte willst du als Mitglied im Gemeinderat setzen?

Zurzeit gibt es viele Unsicherheiten und eine Unzufriedenheit in der Bevölkerung, den politischen Kommissionen und Parteien. Das Vertrauen in den Gemeinderat muss unbedingt gestärkt werden. Das kann mit folgenden Bereichen erreicht werden:

  • Strukturverbesserungen: Optimieren von Abläufen und Prozesse unter Einbindung der betroffenen Personen. Aufgrund unterschiedlichem Rollenverständnis zwischen GR, Kommissionen und politischen Parteien sind Missverständnisse zu klären und eliminieren.
  • Finanzen: Effizientes einsetzen von Steuergeldern um langfristig Steuern zu senken. Mit gezieltem setzten von Prioritäten können externe Planungskosten eingespart und Mehrausgaben verhindert werden.
  • Marketing: Kommunikation zwischen Bevölkerung, Kommissionen und politischen Parteien verbessern. Frühzeitige und zielorientierte Informationen nach Aussen weitergeben.

 

 

Wie sollen die Finanzen der Gemeinde Adligenswil ins Lot gebracht werden?

Meines Erachtens steht Adligenswil zurzeit, ausser der hohen Steuerbelastung, finanziell nicht so schlecht da.

Was momentan jedoch viele verunsichert, sind die laufenden und anstehenden Grossprojekte wie Pflegezentrum, Schulhausprojekte und die Arealentwicklung. Deshalb braucht es zwingend eine weitsichtige Finanzstrategie, welche klar aufzeigt, welche finanziellen Mittel für welche anstehenden Projekte und in welchem Zeitraum zur Verfügung stehen.

 

 

Was schätzt du an Adligenswil besonders? Was muss auf jeden Fall erhalten bleiben?

Adligenswil ist mein persönlicher «Garten Eden» – ein Dorf mit einer zarten Umarmung von grünen und schützenden Hügeln in idyllischer Umgebung.

Zudem haben wir – trotz einiger Turbulenzen – eine attraktive Schule, ein vielfältiges Gewerbe, aktive Vereine und eine grosse Zahl an Kulturschaffenden, die das Gemeindeleben wertvoll bereichern. Diese Bereiche bilden das wirtschaftliche und soziale Fundament einer starken Gemeinde und müssen in Adligenswil nicht nur erhalten, sondern zusätzlich gestärkt werden.

Somit fehlt in Adligenswil ausser einer Strukturoptimierung und tiefere Steuerbelastung nichts.

 

 

Politisches Engagement

ab 01.09.2020 Gemeindepräsident Adligenswil
seit 2015 Co-Präsident der SVP Ortspartei Adligenswil
seit 2015 Mitglied der Controlling-Kommission
2015/2016 Mitglied der Projektsteuerung zur Umsetzung des Geschäftsführermodells
2012 – 2015 Mitglied der Planungskommission Adligenswil
2011/2012 Vorstandsmitglied im parteiunabhängigen Komitee «Pro Adlige»